Positionsüberwachung und SEO-Positionierung in 10 Punkten verstehen

Durch unsere SEO-Agentur Optimize 360 zum Thema SEO-Tracking und ROI

Was ist eine Positions- und SEO-Positionierung


Die Positionsverfolgung und der SEO-Positionierung sind Begriffe, die man im Bereich des digitalen Marketings häufig hört. Sie spielen eine entscheidende Rolle für den Erfolg eines Webseite indem sie dazu beitragen, ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu verbessern, z. B. Google.

In diesem Artikel werden wir diese Konzepte in 10 Schlüsselpunkten näher erläutern, um ihre Bedeutung besser zu verstehen.

Verfolgung der SEO-Position

Was ist Positionsverfolgung in SEO?

Machen Sie den Positionsverfolgung in SEOist die regelmäßige Analyse des Rangs einer Webseite oder eines Internetauftritts in den SERPs (Search Engine Results Pages) für eine Reihe von bestimmten Schlüsselwörtern. Diese Analyse ermöglicht es, die Auswirkungen der verschiedenen auf einer Website eingesetzten SEO-Techniken zu bewerten und daraus Verbesserungsmöglichkeiten abzuleiten.

Ziele der Positionsverfolgung in SEO

    • Bewerten Sie die Wirksamkeit von SEO-Maßnahmen: Mithilfe der Positionsverfolgung können Sie messen, ob die für SEO aufgewendeten Anstrengungen und Ausgaben erfolgreich sind.
    • Chancen erkennen: SEO-Positionsverfolgungstools geben einen Überblick über die Suchbegriffe, auf die Sie stärker abzielen sollten, die das größte Potenzial in Bezug auf Traffic und Umwandlung.
    • Die Konkurrenz beobachten : Wenn Sie Ihre Position mit der Ihrer Konkurrenten vergleichen, können Sie die besten Verbesserungsmöglichkeiten identifizieren, um die Konkurrenz auszustechen.
    • SEO-Strategie anpassen: Das Verfolgen und Analysieren von Positionsschwankungen in den SERPs hilft Ihnen, Ihre SEO-Maßnahmen entsprechend den Bedürfnissen anzupassen, die durch die regelmäßig durchgeführten Analysen ermittelt werden.

1. Die Grundlagen der natürlichen Suchmaschinenoptimierung

Die natürliche Suchmaschinenoptimierung (SEO)Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO) umfasst alle Techniken zur Verbesserung des Rankings und der Sichtbarkeit einer Website in den organischen Ergebnissen von Suchmaschinen. Das Ziel ist es, die Online-Präsenz zu erhöhen, gezielten und qualifizierten Traffic anzuziehen und so die Umwandlungen und Verkäufe.

2. Der Begriff der Positionsverfolgung

Die Positionsverfolgung besteht aus messen und analysieren regelmäßig die Entwicklung des Rankings der Seiten einer Website in den Suchergebnissen für verschiedene relevante Schlüsselwörter, die mit ihrer Tätigkeit in Zusammenhang stehen. Dies ermöglicht es, die Leistung im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung zu bewerten und die Maßnahmen zur Optimierung des Rankings zu verfeinern.

3. Warum Positionen verfolgen?

Die Positionsverfolgung hat mehrere Vorteile:

  • Chancen erkennen : Durch das Aufspüren von Schlüsselwörtern, zu denen die Website gut positioniert ist, können diese Nischen genutzt werden, um die Sichtbarkeit und den Datenverkehr zu verbessern.
  • Probleme erkennen : Ein Rückgang der Positionen kann auf technische oder inhaltliche Probleme hinweisen, auf einen geänderten Suchmaschinenalgorithmus, auf eine Strafe oder auf eine stärkere Konkurrenz.
  • Die Wirksamkeit von SEO-Maßnahmen bewerten : Die Entwicklung der Rankings zu verfolgen, ermöglicht es, die Auswirkungen der durchgeführten Optimierungen zu messen und die Bemühungen gegebenenfalls anzupassen.
  • Bemühungen priorisieren : Durch die Identifizierung der erfolgreichsten Seiten und Schlüsselwörter und derjenigen, die mehr Arbeit erfordern, können die verfügbaren Ressourcen besser zugeteilt werden.

4. Die SEO-Positionierung

Die SEO-Positionierung bezieht sich auf die Platz, den eine Website in den Ergebnissen einnimmt der Suchmaschinen für bestimmte Begriffe. Je höher die Positionierung, d. h. je näher am ersten Platz, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Seite von den Internetnutzern aufgerufen wird. Eine gute Positionierung trägt also direkt dazu bei, den Online-Verkehr und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

5. Kriterien, die die Positionierung beeinflussen

Viele Faktoren wirken sich auf die Positionierung einer Website aus:

  • Die Relevanz : Die Übereinstimmung zwischen dem Inhalt der Website und den Anfragen der Nutzer.
  • Autorität : Die Qualität und Quantität der eingehenden Links auf die Website, die von ihrem Online-Ruf zeugen.
  • L'Nutzererfahrung (UX) : Eine Website, die eine flüssige, schnelle und angenehme Navigation bietet, wird tendenziell höher eingestuft.
  • Technische Optimierung : Ein sauberer Code, eine kohärente und mobilfreundliche Architektur sind für Suchmaschinen von Vorteil.
  • Die Einhaltung guter Praktiken : Den Empfehlungen von Suchmaschinen wie Google zu folgen, trägt dazu bei, eine optimale Positionierung zu gewährleisten.

6. Werkzeuge zur Positionsverfolgung

Es gibt verschiedene Tools, mit denen man die Positionen einer Website verfolgen kann:

  • Google Search Console : Dieses von Google bereitgestellte kostenlose Tool bietet detaillierte Daten über die Leistung einer Website in der Suchmaschine, einschließlich ihrer durchschnittlichen Platzierung bei verschiedenen Suchanfragen.
  • Spezialisierte Tools : Es gibt kostenpflichtige oder kostenlose Tools wie SEMrush, Ahrefs oder SerpWatch, die erweiterte Funktionen zur Überwachung der Positionierung und SEO-Analyse bieten.

7. Der Unterschied zwischen globaler und lokaler Positionsverfolgung

Die globale Positionsverfolgung besteht darin, die Leistung einer Website in den Suchergebnissen zu messen, ohne dabei den geografischen Standort der Suchanfragen zu berücksichtigen. Im Gegensatz dazu ist der lokale Positionsverfolgung berücksichtigt die spezifische Region oder Stadt, in der die Suche durchgeführt wird, und ist besonders nützlich für Unternehmen mit lokalen Aktivitäten.

8. Häufig auftretende Probleme

Bei der Positionsverfolgung können einige Schwierigkeiten auftreten:

  • Die Deindexierung : Einige Seiten erscheinen möglicherweise nicht mehr in den Ergebnissen von Suchmaschinen, wenn sie absichtlich oder unabsichtlich deindexiert werden.
  • Die Schwankungen : Es ist normal, dass Positionen im Laufe der Zeit leicht schwanken, aber eine deutliche Veränderung kann auf ein Problem oder eine Chance hinweisen.
  • Fehler beim Crawlen : Bei einigen Tools zur Positionsverfolgung gibt es Probleme mit der Datenerfassung, z. B. wenn sie durch die robots.txt-Datei der Website oder durch Sicherheitsbestimmungen blockiert werden.

9. Gute Praktiken zur Optimierung der Positionsverfolgung

Um die Qualität der Positionsverfolgung zu verbessern und relevante Ergebnisse zu erhalten :

  • Schlüsselwörter sorgfältig auswählen : Es ist notwendig, Begriffe zu verfolgen, die direkt mit der Aktivität der Website in Verbindung stehen und potenziell qualifizierten Traffic bieten.
  • Alerts einrichten : Um schnell über größere Veränderungen in den Positionen informiert zu werden und bei Bedarf effektiv reagieren zu können.
  • Daten regelmäßig analysieren : Eine regelmäßige Untersuchung der Ranking-Entwicklungen ermöglicht es, Trends zu erkennen und die SEO-Strategie sinnvoll auszurichten.

10. Die Entwicklung der Positionsverfolgung mit künstlicher Intelligenz

Mit der Entwicklung der künstlichen Intelligenz (IA), profitieren die Tools zur Überwachung der SEO-Positionierung von immer fortschrittlicheren Funktionen, mit denen sie beispielsweise zukünftige Trends vorhersagen oder Empfehlungen je nach Branche personalisieren können. So können digitale Marketingfachleute ihre Strategien verfeinern und bessere Ergebnisse erzielen, indem sie ihre Maßnahmen bestmöglich an die ständigen Veränderungen der Suchmaschinen und des Nutzerverhaltens anpassen.

blank Digitaler Leistungsbeschleuniger für KMUs

KontaktTreffpunkt

de_DEDE