Definition von Google Search Console

Durch unsere SEO-Agentur Optimize 360

zum Thema SEO-Tools und KPIs


In der Welt der Suchmaschinenoptimierung und der Online-Sichtbarkeit sind Werkzeuge unerlässlich, um die Präsenz eines Webseite auf Suchmaschinen wie Google.

Eine dieser unverzichtbaren Plattformen ist die ". Google Search Console ", die eine Vielzahl von Funktionen für die Überwachung, Analyse und Verwaltung der SEO-Leistung bietet.

In diesem Artikel bieten wir Ihnen einen detaillierten Überblick über dieses für jeden Website-Besitzer entscheidende Werkzeug.

Google Search Console

 

Definition von Google Search Console

Google Search Console, früher als "" bezeichnet Google Webmaster Tools ", ist ein kostenloser Service, der von Google zur Verfügung gestellt wird, um Webseitenbesitzern und SEO-Spezialisten dabei zu helfen, ihre Präsenz in den Suchergebnissen der berühmten Suchmaschine zu überwachen und zu verbessern.

Dieses Tool ermöglicht den Zugriff auf verschiedene Daten, die die Suchmaschinenoptimierung und die Leistung einer Website betreffen, darunter :

  • die Anzahl der Impressionen und Klicks, die von den Seiten einer Website erzeugt werden,
  • die Schlüsselwörter, die zur Entdeckung Ihrer Website geführt haben,
  • den Indexierungsstatus der Seiten,
  • technische Probleme und SEO-Fehler, die sich negativ auf die Suchmaschinenoptimierung auswirken,
  • die Entwicklung der Leistung im Laufe der Zeit.

Anmeldung und Einrichtung der Google Search Console

Um mit der Nutzung der Google Search Console zu beginnen, müssen Sie sich auf der Website registrieren und Eigenschaften hinzufügen, die Ihre Website repräsentieren.

Gehen Sie dazu auf die Startseite der Search Console und melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an (oder erstellen Sie ein solches, wenn Sie noch keines haben). Klicken Sie dann auf "Property hinzufügen" und geben Sie die URL Ihrer Website ein.

Um zu überprüfen, ob Sie der Eigentümer der hinzugefügten Website sind, wird Google Ihnen mehrere Bestätigungsmethoden anbieten:

  1. Durch das Hochladen einer Datei HTML der im Wurzelverzeichnis Ihrer Website platziert werden soll,
  2. Über eine Meta-Tag die in den Quellcode der Seiten eingefügt werden sollen,
  3. Durch die Verwendung des Tools Google Analytics,
  4. Durch die Verwaltung von DNS Ihrer Domain.

Sobald Sie einen dieser Schritte ausgeführt haben, können Sie auf die Funktionen und Einstellungen der Google Search Console für jede Ihrer registrierten Immobilien zugreifen.

Funktionen der Google Search Console

1. Die SEO-Leistung

Die Google Search Console bietet auf dem Tab "Leistung" ein Dashboard, in dem die wichtigsten Statistiken zur Platzierung Ihrer Website in den Suchergebnissen zusammengefasst sind. Hier finden Sie unter anderem :

    • Die Gesamtzahl der Impressionen und Klicks, die von Ihren Seiten generiert wurden,
    • Die Klickrate (CTR) mittel,
    • Die durchschnittliche Position Ihrer Seiten in den Suchergebnissen.

Diese Informationen sind entscheidend, um die Auswirkungen Ihrer SEO-Maßnahmen zu bewerten und zu verfolgen sowie mögliche Probleme zu erkennen, die behoben werden müssen.

2. Abdeckung des Index

Auf dem Tab "Indexabdeckung" können Sie überprüfen, ob alle Seiten Ihrer Website von Google bei der Indexierung berücksichtigt werden, d. h. ob sie in der Datenbank der Suchmaschine vorhanden sind.

Dieses Tool informiert Sie auch über Fehler und Warnungen, die bei der Analyse Ihrer Seiten auftreten, wie z. B. :

    • Crawling-Fehler (Server nicht verfügbar, Seite nicht gefunden usw.),
    • Inhaltliche Probleme (Duplikate, unzureichender Text usw.),
    • Sorgen im Zusammenhang mit dem Tag "noindex" (verhindert absichtlich die Indexierung einer Seite).

3. Sitemaps

Um Google die Arbeit zu erleichtern und ihm die Architektur Ihrer Website sowie die zu indexierenden Seiten deutlich zu machen, empfiehlt es sich, eine Datei sitemap und an die Search Console übermitteln.

Gehen Sie dazu auf die Registerkarte "Sitemaps" und geben Sie die URL der XML-Datei an, die auf Ihrem Server gehostet wird.

4. Nutzererfahrung auf dem Handy

Heutzutage ist die Mobilkompatibilität von größter Bedeutung, um eine Nutzererfahrung optimieren und die Suchmaschinenoptimierung einer Website verbessern.

Die Google Search Console bietet einen eigenen Bereich für die Bewertung der Benutzerfreundlichkeit und die Verfolgung technischer Probleme, die auf Mobilgeräten auftreten. Bei Problemen (unleserlicher Text, zu eng beieinander liegende Links usw.) gibt das Tool Empfehlungen zur Behebung dieser Probleme und zur Verbesserung der Nutzererfahrung Ihrer Besucher.

5. Links zu Ihrer Seite

Die BacklinksDie Anzahl der eingehenden Links zu Ihrer Website ist ein wichtiges Kriterium für die Suchmaschinenoptimierung.

In diesem Abschnitt zeigt Ihnen die Google Search Console an, welche Websites auf Ihre verweisen und wie viele Links und welche Seiten betroffen sind.

Dies kann Ihnen dabei helfen, potenzielle Partner zu identifizieren, die Entwicklung Ihrer Online-Popularität zu verfolgen und mögliche unerwünschte Links zu entdecken.

Über diese Hauptfunktionen hinaus stehen in der Google Search Console noch viele weitere Optionen und Daten zur Verfügung, die Ihnen dabei helfen, Ihre Online-Präsenz zu verfolgen, zu analysieren und zu optimieren.

Zögern Sie nicht, seine verschiedenen Bereiche zu erkunden, um die Vorteile dieses unentbehrlichen Hilfsmittels voll auszuschöpfen.

blank Digitaler Leistungsbeschleuniger für KMUs

KontaktTreffpunkt

de_DEDE