Die Prinzipien von Google E-A-T in 10 Punkten verstehen

Durch unsere SEO-Agentur Optimize 360

E-A-T Principles


Die E-A-T-Prinzipien von Google sind Bewertungskriterien, die der Suchmaschinenriese verwendet, um festzustellen, ob ein Inhalt von hoher Qualität ist oder nicht.

Diese Kriterien sind wichtig, da sie einen erheblichen Einfluss darauf haben können, wie eine Website in den Suchergebnissen von Google.

In diesem Artikel werden wir diese Prinzipien erforschen und Ihnen zeigen, wie Sie sie in Ihre Inhaltsmarketing.

E-A-T Principles

1. Expertise

Fachwissen ist eine der Säulen der Google E-A-T-Prinzipien. Es geht darum, dass Sie nachweisen können, dass Sie über das nötige Wissen verfügen, um informativ und präzise über ein bestimmtes Thema zu schreiben. Je mehr Sie als Experte auf Ihrem Gebiet gelten, desto hochwertiger wird Ihr Inhalt von Google wahrgenommen.

Wie entwickelt man sein Fachwissen?

  • Erwerb von Fähigkeiten und Qualifikationen, die für Ihre Branche relevant sind
  • Regelmäßiges Teilen von fundierten und gut recherchierten Artikeln
  • Teilnahme an Veranstaltungen und Konferenzen, um mit Fachleuten aus der Branche zusammenzutreffen
  • Mit Experten mit gutem Ruf zusammenarbeiten

2. Behörde

Autorität bezieht sich auf die Glaubwürdigkeit, über die eine Person oder ein Webseite in den Augen seines Zielpublikums. Ein Inhalte, die Autorität demonstrieren schafft Vertrauen und ermutigt die Nutzer, Ihren Ratschlägen und Empfehlungen zu folgen. Für Google wird die Autorität einer Website anhand verschiedener Kriterien gemessen, wie z. B. der Anzahl der eingehenden Links und der Qualität der verweisende Seiten.

Wie kann man seine Autorität verbessern?

  • Erstellen Sie einnehmende und gut recherchierte Inhalte, um natürliche eingehende Links zu generieren.
  • Gastartikel auf anerkannten Webseiten in Ihrem Bereich verfassen
  • Authentische Erfahrungsberichte von zufriedenen Kunden anfordern, um sie auf Ihrer Website zu veröffentlichen

3. Zuverlässigkeit (Trustworthiness)

Zuverlässigkeit ist ein wesentlicher Faktor des E-A-T-Prinzips, da es sich auf die Transparenz und Ehrlichkeit bezieht, mit der Sie Ihr Thema angehen. Die Verbraucher achten zunehmend auf Informationsquellen, die Fake News oder falsche Informationen verbreiten. Eine vertrauenswürdige Website bietet stattdessen geprüfte, recherchierte und transparente Inhalte.

Wie kann man seine Zuverlässigkeit nachweisen?

  • Beziehen Sie zuverlässige und nachprüfbare Quellen in Ihre Inhalte ein.
  • Ein Impressum und eine klare Datenschutzrichtlinie anzeigen
  • Ein Protokoll verwenden HTTPS sicher, um die Daten der Nutzer zu schützen

4. Qualität des Inhalts

Ein grundlegendes Element zur Erfüllung der E-A-T-Anforderungen ist es, sicherzustellen, dass der Inhalt, den Sie produzieren, von hoher Qualität ist. Das bedeutet, dass er gut geschrieben, gut organisiert und für Ihre Leser leicht verständlich sein sollte.

Was muss ein hochwertiger Inhalt beinhalten?

  • Eine klare Struktur mit einheitlichen Titeln und Untertiteln
  • Präzise, aktuelle und überprüfbare Informationen
  • Ein klarer und zugänglicher Schreibstil
  • Links zu weiteren relevanten Quellen, um das Thema zu vertiefen

5. Regelmäßige Aktualisierung

Damit Ihre Website auch im Laufe der Zeit relevant und nützlich bleibt, ist es wichtig, regelmäßig Aktualisierungen vorzunehmen. Dadurch wird sichergestellt, dass die dargestellten Informationen stets aktuell sind und die neuesten Entwicklungen in Ihrer Branche widerspiegeln.

Wie aktualisiert man Inhalte effektiv?

  1. Überprüfen und aktualisieren Sie die vorliegenden Informationen
  2. Fügen Sie aktuelle Beispiele oder Fallstudien hinzu
  3. Auf neue Fragen oder Bedenken der Nutzer eingehen
  4. Gebrochene oder veraltete Links korrigieren

6. Gestaltung der Website

Das Design Ihrer Website spielt eine wichtige Rolle bei der Bewertung ihrer Qualität durch Google. Neben den visuellen Kriterien ist es entscheidend, die Navigation zu optimieren und den Zugang zu wichtigen Inhalten für die Internetnutzer zu erleichtern. Ein responsives Design, das für alle Bildschirmtypen geeignet ist, ist ebenfalls von großem Vorteil.

7. Nutzererfahrung

Neben der Qualität Ihrer Inhalte berücksichtigt Google auch die Gesamterfahrung der Nutzer auf Ihrer Website. Um die E-A-T-Anforderungen zu erfüllen, sollten Sie über Verbesserungen :

  • Die Ladegeschwindigkeit der Seiten
  • Die Einhaltung bewährter Verfahren zur Barrierefreiheit (Leseparameter, Kontraste usw.).
  • Die Integration von interaktiven Funktionen wie Kontaktformularen oder Kommentaren

8. Online-Reputation

Ein guter Online-Ruf trägt wesentlich dazu bei, die wahrgenommene Autorität und Vertrauenswürdigkeit Ihrer Website zu erhöhen. Achten Sie besonders auf Ihre Konten in sozialen Netzwerken und auf die Verwaltung von Nutzerbewertungen und -kommentaren.

9. Zielpublikum

Um die E-A-T-Prinzipien erfolgreich anzuwenden, müssen Sie auf die spezifischen Bedürfnisse und Erwartungen Ihrer Publikum Zielgruppe ausgerichtet ist. Das bedeutet, Inhalte zu erstellen, die direkt an sie gerichtet sind und Informationen enthalten, die für diese Nische relevant und nützlich sind.

10. Interaktion mit den Lesern

Google schätzt Websites, die die Interaktion mit ihren Lesern fördern. Kommentare, Fragen und andere Formen des Austauschs mit Ihrem Publikum sind allesamt Signale dafür, dass Ihr Inhalt auf echtes Interesse stößt.

Durch die Anwendung dieser E-A-T-Prinzipien in Ihrem RedaktionsstrategieSie können die allgemeine Qualität Ihrer Website verbessern und von einer besseren Platzierung in den Google-Suchergebnissen profitieren. Fachwissen, Autorität und Vertrauenswürdigkeit sind wertvolle Trümpfe, um das Vertrauen Ihrer Besucher zu gewinnen und Ihre Fähigkeiten bei Ihrem Zielpublikum hervorzuheben.

blank Digitaler Leistungsbeschleuniger für KMUs

KontaktTreffpunkt

de_DEDE