Die 10 wichtigsten Aufgaben einer SEO-Agentur

Der SEO Optimize 360

Durch unsere SEO-Agentur Optimize 360 

Was sind die Aufgaben einer SEO-Agentur?


In einer sich ständig verändernden digitalen Welt ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, im Internet präsent und sichtbar zu sein.

Hier kommt eine Agentur für natürliche Suchmaschinenoptimierung (SEO) ins Spiel, deren Ziel es ist, die Online-Sichtbarkeit und damit die Positionierung von Websites in Suchmaschinen zu verbessern, wie z. B. Google.

Lassen Sie uns in diesem Artikel die 10 wichtigsten Aufgaben einer SEO-Agentur kennenlernen, um zu verstehen, wie sie zum Online-Erfolg ihrer Kunden beiträgt.

Aufgaben einer SEO-Agentur

1. Prüfung der Webseite

Das Audit ist zweifellos eine der wichtigsten Aufgaben jeder SEO-Agentur. Dabei geht es um die gründliche Bewertung aller technischen, strukturellen und semantischen Aspekte einer Webseite um ihre Stärken und Schwächen in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung zu ermitteln. Eine umfassende Prüfung ermöglicht es der Agentur, eine genaue Diagnose zu stellen und geeignete Lösungen vorzuschlagen.

Technische Prüfung

Bei einem technischen Audit wird die Gesamtleistung der Website analysiert: Ladegeschwindigkeit, Qualität des Codes, Mobilkompatibilität, Navigation, Sicherheit usw. Diese Vorarbeit ist notwendig, um die notwendigen Maßnahmen zur Verbesserung dieser technischen Aspekte zu ermitteln, die für ein gutes Ranking der Website unerlässlich sind.

Semantisches und wettbewerbsrelevantes Audit

Die semantische Analyse bezieht sich auf den Inhalt der Website (Texte, Bilder, Videos...) und ihre Organisation, um ihre Lesbarkeit für Suchmaschinen und Internetnutzer zu optimieren. Außerdem wird eine Wettbewerbsstudie durchgeführt, um die Welt des Kunden und die Markttrends besser zu verstehen und Chancen zu erkennen.

2. Suche nach Schlüsselwörtern

Nach der Prüfung geht die SEO-Agentur dazu über, die Schlüsselwörter die am relevantesten und für die Aktivität des Standorts geeignet sind. Dies ermöglicht eine effektive Ausrichtung auf die Suchanfragen der Internetnutzer und eine bessere Positionierung in den Ergebnissen der Suchmaschinen.

3. Optimierung des Inhalts

Diese Aufgabe besteht darin, den vorhandenen Inhalt anzureichern und an die Bedürfnisse der Nutzer und die Anforderungen der Suchmaschinen anzupassen, wobei die Regeln der Webredaktion optimiert (SEO). Dabei geht es vor allem darum, an der Strukturierung der Texte, der Integration von Schlüsselwörtern und der Relevanz von Titeln zu arbeiten und Meta-Tags.

4. Erstellen von neuen Inhalten

Zusätzlich zur Optimierung bestehender Inhalte kann die SEO-Agentur die Erstellung neuer Artikel oder Webseiten übernehmen, um die Autorität der Website in ihrem Tätigkeitsbereich zu stärken und die Erwartungen der Internetnutzer zu erfüllen. Die regelmäßige Produktion frischer und qualitativ hochwertiger Inhalte ist für die Verbesserung der Online-Sichtbarkeit von entscheidender Bedeutung.

5. Interne und externe Vernetzung

Die interne Vernetzung fasst alle Links zusammen, die innerhalb einer Website vorhanden sind, und ermöglicht so die Erstellung einer echten Seitenarchitektur. Die externe Vernetzung, auch bekannt als Netlinkingist das Erhalten von Backlinks (eingehende Links) von externen Websites auf die Website des Kunden, um die Popularität und Autorität in den Augen der Suchmaschinen zu erhöhen.

6. Überwachung und Analyse der Leistung

Die Überwachung und Analyse der Leistung ist ein integraler Bestandteil der Aufgabe einer SEO-Agentur. Mithilfe spezialisierter Tools wie Google AnalyticsSie kann regelmäßig die Auswirkungen ihrer Maßnahmen auf die Sichtbarkeit, den Datenverkehr und die Einnahmen bewerten. Umwandlungen des Standorts. Anhand dieser Daten kann überprüft werden, ob die Ziele erreicht wurden, und die Strategie ggf. angepasst werden.

7. Wettbewerbs- und Technologiebeobachtung

Die Welt der natürlichen Suchmaschinenoptimierung entwickelt sich ständig weiter, da neue Techniken auftauchen und die Algorithmen der Suchmaschinen immer ausgefeilter werden. Eine SEO-Agentur muss daher über die neuesten Trends und Praktiken im Bereich SEO informiert sein um ihre Strategie entsprechend anzupassen und wettbewerbsfähig zu bleiben.

8. Festlegung der SEO-Strategie

Eine SEO-Strategie zu entwickeln bedeutet, einen Aktionsplan festzulegen, der auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Kunden zugeschnitten ist. In diesem wichtigen Schritt müssen verschiedene Kriterien wie Geschäftsziele, Budgetrestriktionen, verfügbare Ressourcen und die Wettbewerbssituation der Website berücksichtigt werden.

9. Begleitung und Ausbildung

Die Betreuung des Kunden ist ebenfalls eine wichtige Aufgabe der SEO-Agentur, die darauf abzielt, ein langfristiges Vertrauensverhältnis aufzubauen. Diese Zusammenarbeit kann Folgendes umfassen Schulungen in Techniken der Suchmaschinenoptimierung für die Teams des Kunden, damit sie ihre Onlinepräsenz unabhängig aufrechterhalten und verbessern können.

10. Regelmäßige Berichterstattung

Schließlich haben SEO-Agenturen die Aufgabe, ihren Kunden eine regelmäßige, transparente und detaillierte Berichterstattung über die durchgeführten Maßnahmen und deren Ergebnisse zu liefern. Dies ermöglicht es, den Fortschritt des Projekts konkret zu messen und die Strategie auf der Grundlage der gesammelten Daten anzupassen.

Anhand dieser zehn Schlüsselaufgaben gewährleistet eine SEO-Agentur eine umfassende und individuelle Betreuung jedes Kunden und garantiert so eine optimale Sichtbarkeit in den Suchmaschinen und eine deutliche Verbesserung der Gesamtleistung der Website.

blank
Über den Autor

Frédéric POULET ist der Gründer der SEO-Agentur Optimize 360. Nach einer 20-jährigen Karriere in großen Konzernen gründete er Optimize 360, um das Know-how großer Konzerne in den Dienst von KMU zu stellen. Von nun an anerkannter Spezialist für SEO und natürliche Suchmaschinenoptimierung in Frankreich und Europa
blankDigitaler Leistungsbeschleuniger für KMUs

KontaktTreffpunkt

de_DEDE