Die Linkprüfung beim Netlinking verstehen

Beste SEO-Agentur optimize 360

Durch unsere SEO-Agentur Optimize 360

zum Thema Link-Auditing in Netlinking.


Die Netlinking ist eine gängige Praxis in der SEO, bei der man externe Links die auf Ihre Website verweisen.

Diese Links, auch Backlinks genannt, spielen eine entscheidende Rolle für die Positionierung in den Suchmaschinen.

Doch nicht alle Links sind gleich, und einige können sogar dem Bekanntheitsgrad oder der Leistung Ihrer Website schaden. Hier kommt dieLink-Audit im NetlinkingDiese Funktion ermöglicht es Ihnen, die Gesamtqualität Ihres Linkprofils zu bewerten und zu entscheiden, welche Maßnahmen zur Verbesserung notwendig sind.

Link-Audit in Netlinking

Was ist eine Linkprüfung?

Eine Linkaudit ist ein Prozess, bei dem alle Links, die auf einen Webseite. Es umfasst die Analyse der verweisenden Domains, der Gesamtzahl der Links, der Qualität dieser Links und ihrer Auswirkungen auf die Suchrankings und die Domainautorität. Im Einzelnen ermöglicht er :

  • Prüfen Sie, ob die Links von vertrauenswürdigen Seiten stammen, die für Ihr Geschäft relevant sind,
  • Identifizieren Sie Links, die wenig Mehrwert bieten oder Sie bestrafen könnten,
  • Erkennen von Möglichkeiten zur Gewinnung neuer Verbindungen,
  • Potenzielle technische Probleme bei externen Links erkennen.

So bewertet ein Link-Audit im Netlinking dieallgemeiner Gesundheitszustand Ihres Backlinkprofils und gibt Ihnen Empfehlungen, wie Sie die Qualität dieser Links verbessern können, was sich direkt auf die natürliche Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website auswirkt.

Die Schritte einer erfolgreichen Linkprüfung

1. Sammeln Sie die Daten, die Sie für die Prüfung von Links im Netlinking benötigen.

Um eine effektive Linkprüfung durchzuführen, ist es unerlässlich, alle Daten über die Backlinks Ihrer Website zu sammeln. Hierfür stehen auf dem Markt verschiedene Tools zur Verfügung, wie z. B. Google Search Console, Ahrefs oder SEMrush. Sobald Sie sich bei diesen Plattformen angemeldet haben, haben Sie Zugang zu vollständigen Listen Ihrer externen Links sowie zu detaillierten Informationen über deren Herkunft und Art.

2. Analysieren Sie die verweisenden Bereiche

Sobald Sie die Linkliste erhalten haben, ist es die Qualität der Domains zu untersuchen Referenten zur Verfügung gestellt. Dazu gehören :

    • Ihre Autorität im jeweiligen Themenbereich zu bewerten,
    • Zu überprüfen, ob diese Domains als vertrauenswürdig angesehen werden von Google,
    • Zu prüfen, ob diese Websites von den Suchmaschinen indiziert und nicht bestraft werden.

Diese Analyse hilft Ihnen, gute von schlechten Links zu unterscheiden, damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen können, um Ihr Netlinking zu optimieren.

3. Links nach ihrer Qualität klassifizieren

Um die Auswirkungen der verschiedenen Linkarten auf Ihre Website besser zu verstehen, sollten Sie die Links einteilen in mehrere Kategorien :

    • Natürliche Links: Links, die von anderen Websites ohne Ihr direktes Zutun stammen,
    • Reziproke Links: Wenn zwei Sites Links untereinander austauschen,
    • Links, die durch gesponserte Inhalte oder Partnerschaften erworben wurden,
    • Links, die aus missbräuchlichen Netlinking-Techniken stammen, wie z. B. Kommentare von Blog irrelevant oder die Erstellung von Inhalten geringer Qualität mit dem alleinigen Ziel, Links zu erstellen.

Anhand dieser Klassifizierung können Sie feststellen, ob Ihre Backlinks überwiegend aus vertrauenswürdigen Quellen stammen und welche Art von Links Sie künftig bevorzugen sollten.

4. Untersuchen Sie die Link-Anker

Ein weiterer grundlegender Schritt bei der Linkprüfung im Netlinking ist die Analyse der Anker Ihrer externen Links. Denn die übermäßige Verwendung vonoptimierte Textanker kann von Google als Manipulation angesehen werden und Ihre Website bestrafen. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Anker vielfältig sind und zum Kontext passen, in dem sie erscheinen.

5. Technische Probleme erkennen

Schließlich muss die Prüfung von Links auch die technische Probleme die mit Ihren Backlinks zusammenhängen. Es ist daher unerlässlich, sorgfältig zu prüfen :

    • Tote Links oder Links, die auf 404-Fehlerseiten verweisen,
    • Exzessive Weiterleitungen,
    • Die Struktur der URL und ihre Einstellungen.

Sind diese Fehler erst einmal entdeckt, müssen sie schnell behoben werden, um eine Nutzererfahrung optimal zu nutzen und Strafen von Suchmaschinen zu vermeiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Warum sollte man eine Linkprüfung beim Netlinking durchführen?

Eine Linkprüfung im Netlinking ist unerlässlich, um :

  1. Bewerten Sie dieallgemeiner Gesundheitszustand aus Ihrem Linkprofil,
  2. Chancen und Risiken erkennen verbunden mit Ihrem Netlinking-Strategie,
  3. Treffen Sie fundierte Entscheidungen darüber, welche Maßnahmen Sie ergreifen sollten, um die Qualität Ihrer Backlinks zu verbessern,
  4. Förderung der natürlichen Platzierung Ihrer Website in Suchmaschinen.

Diese Übung, die man mit einem echten Gesundheitscheck für Ihre Website vergleichen kann, muss regelmäßig durchgeführt werden, um die Entwicklung Ihrer Website zu verfolgen und Ihre Netlinking-Strategie entsprechend anzupassen. Zögern Sie nicht, sich von einem SEO-Profi begleiten zu lassen, um sicherzustellen, dass Sie dieses Audit erfolgreich durchführen und die erwarteten Vorteile daraus ziehen können.

blank Digitaler Leistungsbeschleuniger für KMUs

KontaktTreffpunkt

de_DEDE