Was sind die KPIs der SEO?

Der SEO Optimize 360

SEO-KPIs: Wie Sie die Leistung Ihrer Website verfolgen und optimieren können

Durch unsere SEO-Agentur Optimize 360 

zum Thema : SEO-Ergebnisse messen


In der Welt des digitalen Marketings ist die natürliche Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein wesentlicher Faktor für die Sichtbarkeit und den Erfolg eines Webseite.

Um die Effektivität Ihrer SEO-Bemühungen zu bewerten, ist es von entscheidender Bedeutung, die wichtigsten Leistungsindikatoren, auch KPIs genannt, zu verfolgen.

In diesem Artikel lernen wir die wichtigsten SEO-KPIs kennen, die Sie überwachen sollten, um die Leistung Ihrer Website zu messen und zu optimieren.

SEO-KPIs

Was ist ein KPI in SEO?

Ein Key Performance Indicator (KPI) ist eine Kennzahl, die verwendet wird, um den Erfolg einer Strategie oder Maßnahme im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung zu bestimmen. KPIs werden verwendet, um die erzielten Ergebnisse mit den gesetzten Zielen zu vergleichen und so zukünftige Maßnahmen anzupassen, um die Leistung zu verbessern. Bei SEO können mehrere KPIs verfolgt werden, je nach den spezifischen Zielen und Bedürfnissen der jeweiligen Website.

Die wichtigsten SEO-KPIs, die Sie im Auge behalten sollten

Um die Effektivität Ihrer SEO-Strategie zu messen, ist es wichtig, relevante Indikatoren auszuwählen, die Sie verfolgen können. Hier sind einige der am häufigsten verwendeten KPIs in der SEO :

  • Organischer Traffic : Dies ist die Anzahl der Besucher, die Ihre Website über Suchmaschinen finden, ohne über gesponserte Links oder bezahlte Marketingmaßnahmen. Organischer Traffic ist einer der wichtigsten Leistungsindikatoren im Bereich SEO, da er die Qualität und Relevanz Ihrer SEO-Strategie widerspiegelt.

  • Positionierung von Schlüsselwörtern : Dieser Indikator misst die Platzierung Ihrer Website in den Suchergebnissen für bestimmte Suchbegriffe. Er ermöglicht es Ihnen, die Sichtbarkeit Ihrer Website zu bewerten und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren, um höhere Positionen zu erreichen und damit mehr Besucher zu generieren.

  • Rate von Umwandlung : Dieser KPI gibt den Prozentsatz der Besucher an, die eine gewünschte Aktion auf Ihrer Website durchgeführt haben (Kauf, Registrierung, Download usw.), nachdem sie über die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf Ihre Website gelangt sind. Eine hohe Konversionsrate lässt darauf schließen, dass Ihre SEO-Strategie qualifizierte Besucher anzieht, die Ihre Marketingziele erfüllen könnten.

  • Bounce Rate Bounce Rate: Die Bounce Rate ist der Prozentsatz der Besucher, die Ihre Website schnell nach ihrer Ankunft wieder verlassen, ohne mit anderen Seiten oder Inhalten zu interagieren. Eine hohe Absprungrate kann auf ein Problem mit der Relevanz oder Qualität des Inhalts hinweisen, was zu einem geringen Engagement der Besucher führt.

  • Seitenaufrufe pro Sitzung : Eine weitere Möglichkeit, das Engagement der Besucher auf Ihrer Website zu bewerten, besteht darin, die Anzahl der Seitenaufrufe während einer Sitzung zu verfolgen. Eine hohe Anzahl von Seitenaufrufen pro Sitzung deutet darauf hin, dass Ihre Inhalte geschätzt werden, und regt die Besucher dazu an, Ihre Website weiter zu erkunden.

Tipps zur Optimierung von SEO-KPIs

Um Ihre KPIs für die Suchmaschinenoptimierung zu verbessern, können Sie folgende Tipps anwenden:

Überprüfen Sie Ihre Website regelmäßig

Eine umfassende Analyse Ihrer Website hilft Ihnen, technische Probleme und inhaltliche Lücken zu erkennen, die Ihre SEO-Leistung beeinträchtigen können. Verwenden Sie SEO-Audit-Tools, um Fehler wie gebrochene Links, Probleme beim Laden von Seiten oder fehlende Titel-Tags zu erkennen. Zögern Sie nicht, die Hilfe eines SEO-Experte wenn Sie bei diesem wichtigen Schritt auf Schwierigkeiten stoßen.

Produzieren Sie relevante und qualitativ hochwertige Inhalte

Inhalt ist König in SEO ist es daher von entscheidender Bedeutung, interessante, informative und gut strukturierte Inhalte zu erstellen, die die Fragen und Bedürfnisse Ihrer Publikum Ziel. Nehmen Sie sich die Zeit für eine Recherche zu Schlüsselwörtern und Themen, die in Ihrer Branche beliebt sind, damit Sie beim Verfassen Ihrer Inhalte die richtige Richtung einschlagen können.

Optimieren Sie die Nutzererfahrung (UX)

Eine benutzerfreundliche Website, die schnell geladen wird und für alle Bildschirme geeignet ist, verbessert nicht nur das Engagement der Besucher, sondern wird auch von Suchmaschinen bei der Erstellung von Ranglisten berücksichtigt. Achten Sie darauf, Ihre Website zu optimieren, um eine Nutzererfahrung von Qualität und fördern so den Fortschritt Ihrer SEO-KPIs.

Erhalten Sie hochwertige externe Links

Die BacklinksEin wichtiger Faktor für die Verbesserung Ihres natürlichen Rankings sind eingehende Links von anderen Webseiten. Arbeiten Sie an Ihrer Strategie für Netlinking durch das Erhalten von externe Links Qualität, indem Sie relevante, beliebte und autoritative Websites in Ihrem Tätigkeitsbereich bevorzugen.

Analysieren Sie regelmäßig Ihre Ergebnisse und passen Sie Ihre Strategie an.

Die Überwachung der SEO-KPIs ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Strategie. Analysieren Sie Ihre Leistung regelmäßig mithilfe von Messinstrumenten, wie z. B. Google Analytics oder Search Console. Wenn Sie Schwächen oder Verbesserungsmöglichkeiten feststellen, passen Sie Ihren Aktionsplan schnell an, um Ihre Ergebnisse zu optimieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass SEO-KPIs unerlässlich sind, um die Leistung Ihrer Website zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.

Wenn Sie die oben besprochenen Tipps umsetzen und Ihre Leistungsindikatoren sorgfältig überwachen, sind Sie in einer besseren Position, um Ihre natürliche Suchmaschinenoptimierung zu optimieren und greifbare Ergebnisse zu erzielen.

blank
Über den Autor

Frédéric POULET ist der Gründer der SEO-Agentur Optimize 360. Nach einer 20-jährigen Karriere in großen Konzernen gründete er Optimize 360, um das Know-how großer Konzerne in den Dienst von KMU zu stellen.
blank Digitaler Leistungsbeschleuniger für KMUs

KontaktTreffpunkt

de_DEDE